Ständig wird bei der Sun Orbit an dieser Technologie weiterentwickelt und geforscht um diesen technologischen Vorsprung zu halten.Im Jahre 2016 wird der Sunpulse 500 zwei stärkere Brüder bekommen-den Sunpulse 2000 (2KWel) und den Sunpulse 4000(4KWel). Bei gleicher Baugröße und ähnlicher Topologie sind diese zur Leistungsteigerung mit Druckluft beladen. Damit eröffnen sich spannende neue Anwendungsgebiete wie typisch die solare Kraftwärmekoppelung für Wohngebäude und die solare Klimatisierung.

Die Sunpulse Technologie bietet auch in Zukunft unglaubliche Möglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. So ist z.B. durch Druckbeaufschlagung der existierenden atmosphärisch betriebenen Maschine eine Reduktion des Bauvolumens um den Faktor 4 möglich. Die Sunpulse Maschine wird dann eine Maschine mit einer Leistung von 2kWelektrisch und 15kWthermisch, also eine solare Kraft-Wärme Kopplungsmaschine für Einfamilienhäuser. Im Verbund mit thermischen Kollektoren, einem entsprechendem Wärmespeicher und einer Kopplung mit biogenen Brennstoffen (typisch Pellets) für langanhaltende Schlechtwetterperioden kann damit sogar im wenig sonnigen Norden Autonomie erreicht werden.Im Süden mit praktisch konstantem Sonnenschein können autonome, multifunktionale Solare Kleinkraftwerke entstehen.

Der Sun Orbit ist es auch möglich in weiteren Entwicklungsschritten höhere Leistungsklassen mit z.B. 10kW, 20kW oder mehr in Zukunft zu bauen. Auch können durch Clusterung größere Leistungsklassen abgedeckt werden (z.B. bei der Abwärmerückgewinnung von Industriebetrieben) die sich durch Zu- und Abschaltung einzelner Motoren des Clusters auch sehr gut den Betriebslastkurven anpassen.